Helmholtz Institut hat 50 jähriges Bestehen!

18.05.2021
 

Heute vor 50 Jahren wurde die Forschungsgesellschaft für Biomedizinische Technik mit Sitz in Aachen unter der Nummer 1431 in das Vereinsregister eingetragen. Laut Satzung war der Vereinszweck die Errichtung und Unterhaltung eines interdisziplinären Departments, das die Bezeichnung "Helmholtz Institut" tragen sollte.

Erster Direktor des Helmholtz Institutes Aachen (kurz HIA) war Prof. Sven Effert. 1976 übernahm Prof. Rau die Leitung des naturwissenschaftlich-technischen Bereiches des Institutes und wurde Geschäftsführender Direktor.
Ort der Forschung war zunächst in der Goethestraße 27/29, bis man 1984 in den Neubau des Universitätsklinikums Aachen zog.
1994 war dann die Einweihung des heutigen HIA Gebäudes in der Pauwelsstraße 20.

Ein wesentlicher Forschungsschwerpunkt lag schon damals in den Bereichen Biomechanik (das heutige CVE) und Biophysikalische Messtechnik (das heutige RPE).
Das HIA ist seitdem stetig gewachsen und wurde 2001 mit der Integration in die RWTH Aachen grundlegend neu strukturiert.
Heute beherbergt das HIA sieben Institute aus vier Fakultäten.

Mehr zur Forschung am HIA finden Sie hier.

Wir freuen uns auf viele weitere Jahre erfolgreicher interdisziplinärer Forschung.