BioTex – Biohybrid & Medical Textiles

 

Die NRW-Schwerpunktprofessur Biohybrid & Medizinische Textilien -BioTex - strebt biotechnologische Lösungen für den klinischen Bedarf an, indem sie funktionale Materialien und biologische Komponenten zu biohybriden Systemen kombiniert. BioTex will damit einen wesentlichen Beitrag zum Fortschritt der Regenerativen Medizin leisten.

Um eine ausreichende Festigkeit und Langzeitstabilität dieser Implantate zu gewährleisten, wird eine biomimetische, textile Verstärkungsstruktur in die lebendigen Gewebe integriert. Um diesen hoch komplexen Anforderungen gerecht zu werden, ist die Arbeitsgruppe sehr interdisziplinär aufgestellt und umfasst Wissenschaftler aus den Bereichen Materialforschung, den Ingenieurwissenschaften, den Lebenswissenschaften und der Medizin. Der klinische Schwerpunkt der Forschung liegt im Bereich der kardiovaskulärer und respiratorischer Anwendungen. Darüber hinaus ist die Arbeitsgruppe maßgeblich an der Entwicklung innovativer Zellträgersysteme (Scaffolds) beteiligt, um eine Vaskularisierung und optimale nutritive Versorgung von komplexen Geweben zu ermöglichen. Darüber hinaus arbeitet die Gruppe intensiv an der Entwicklung spezifischer Bioreaktorsysteme zur physiologischen Stimulation von tissue-engineerten Geweben während der in vitro Reifungsphase.

Ansprechpartner

Name

Stefan Jockenhövel

NRW Schwerpunktprofessur Biohybrid & Medical Textiles (BioTex)

Telefon

work
+49 241 80 47478

E-Mail

E-Mail