MCM 2022 in London

17.06.2022
Mitarbeiter vor dem UCL Gebäude

Vom 14. - 17. Juni 2022 fand die 13. internationale Konferenz zum Thema "Scientific and Clinical Applications of Magnetic Carriers" statt. Auch wir, Lennart Göpfert, Ioana Slabu, Benedikt Mues und Max Schoenen (v.l.n.r.), machten uns auf den Weg nach London, um zu präsentieren, zu lernen und uns in der internationalen Community auszutauschen.

 

Die Abteilung BEE war auf der diesjährigen Konferenz mit einem Vortrag und 3 Poster-Beiträgen vertreten. Benedikt Mues hielt seinen Vortrag zum Thema "Hyperthermia and Imaging Performance of Hybrid Stents with Incorporated Magnetic Nanoparticles for Tumor Ablation" und gab so einen Einblick in die physikalischen Eigenschaften unserer Nanopartikel. Max Schoenen untersuchte weitere physikalischen Eigenschaften und fasste seine Ergebnisse im Bereich "The Impact of MNP Agglomerations inside Magnetic Fibers on MRI, MPI and Hyperthermia Performance" auf seinem Poster zusammen. Lennart Göpfert stellte mit seinem Posterbeitrag seine Forschung zur kontinuierlichen Synthese von Nanopartikeln unter dem Thema "Millifluidic two-phase system for the continuous automated manufacturing of MNP" vor. Oliver Reisen befasste sich auf seinem Poster mit anwednungsorientierten Untersuchungen unter dem Thema "Temperature-Controlled Drug Release From Magnetic Plga Nanospheres Enabling Efficient Treatment Of Pancreatic Cancer Cells".